ralf geilenkirchen

 

* 26.April 1966

 

Ralf Geilenkirchen wurde geboren am 26.April 1966 in Aachen

 

Wärend seiner Jugendzeit kam der schnelle , torgefährliche Rechtsaussen zu Berufungen

in die Auswahlmannschaften Aachens , des Mittelrheins und Westdeutschlands.

Im Jahr 1981 wurde er auch von Roland Koch , dem ,,ewigen Assitenten" von Christoph Daum entdeckt und in die Jugend des 1.FC Köln geholt.

Mit der von Christoph Daum trainierten A1-Jugend wurde Geilenkirchen 1983 Deutscher Vizemeister.

Damalige Mannschaftskamaraden waren spätere Profis wie Andreas Gielchen , Anthony Baffoe oder Hans-Werner Reif.

So kam er sogar zu zwei Einsätzen in der Juniorennationalmannschaft.

Zur Saison 1984/1985  erhielt Geilenkirchen als A-Jugendlicher einen Profivertrag.

Im April 1985 wurde er noch als 18-Jähriger endgültig in die Lizenzspielerabteilung der Geissböcke übernommen.

Schon in der Folgesaison konnte sich der inzwichen im rechten offensiven Mittelfeld spielende Geilenkirchen einen Stammplatz sichern.

Die Spielzeit 1985/1986 wurde gekrönt vom Erreichen des UEFA-Cup-Finals gegen Real Madrid (1-5 , 2-0) , das leider verloren ging.

Geilenkirchen erzielte sogar ein Tor im Finalrückspiel zum 2-0 Endstand.

Während der Vorbereitung zur Spielzeit 1986/1987 zog sich Geilenkirchen einen Kreuzbandriss zu , der ihm zunächst aus der sportlichen Bahn warf.

Erst in der Saison 1987/1988 kam er wieder regelmässig zum Einsatz.

Dennoch wechselte Geilenkirchen im Sommer 1988 nach Belgien zum R.Antwerpen FC.

Sein debüt im FC-Dress in der 1.Bundesliga war als Einwechselspieler am 3.April 1985 beim 2-1 Auswärtzsieg bei Fortuna Düsseldorf.

Geilenkirchen kam in der 67.Minute für Hans-Peter Lehnhoff.

Sein erstes Bundesligator  für den FC erzielte Geilenkirchen am 28.September 1985 beim 4-2 Heimsieg über den FC Schalke 04.

Geilenkirchen schoss in der 72.Minute das 4-2 für den FC.

Insgesamt machte Geilenkirchen 81 Pflichtspiele und erzielte dabei 13 Tore für den FC.

 

 

 

statistiken

 

Wettbewerb Spiele Tore
1.Bundesliga 65 9
DFB-Pokal 4 1
UEFA-Cup 12 3

 

 

Jahr Erfolge
1983 Deutscher A-Jugendvizemeister
1986 UEFA-Cup Finalist

 

 

einige bilder von ralf geilenkirchen

 

 

portraitbilder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

einige spielszenen von ralf geilenkirchen

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1983 als Deutscher A-Jugend Vizemeister

Ovlnr. : Daum - Baffoe - Deutschmann - Geilenkirchen - Pelzer - Kaspers - Pechmann - Heller - Labude - Gielchen - Rehm

Uvlnr. : Kayser - Habig - Reiff - Tonn - Nissl - Wolff - Dezelak - Wesemann

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1983 als Deutscher A-Jugend Vizemeister

Ovlnr. : Labude - Pechmann - Kaspers - Pelzer - Geilenkirchen - Gielchen - Deutschmann - Tonn

Uvlnr. : Wolff - ? - Reiff - Baffoe - Habig - Nissl - Kayser - Heller

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1985

Vvnh. : Littbarski - Van de Korput - Geilenkirchen - Gielchen - Engels

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1985

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1985

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1985 , dahinter Pierre Littbarski und Stephan Engels

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1985

Vlnr. : Paul Steiner - Karl-Heinz Geils - Dieter Prestin - Ralf Geilenkirchen

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1985

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1985

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1985

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1985

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1985

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1985

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1985

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1985

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1985

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1986

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1986

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1986

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1986

Tor durch Ralf Geilenkirchen

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1986

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1986

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1986

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1986

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1986

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1986

Vlnr. : Klaus Allofs - Uwe Bein - Ralf Geilenkirchen

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1986 davor Uwe Bein

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1986 , rechts Uwe Bein

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1986

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1986

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1986

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1988 zusammen mit Bodo Illgner

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1988 zusammen mit Bodo Illgner

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1988

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1988

Vlnr. : Paul Steiner - Jürgen Kohler - Ralf Geilenkirchen

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1988

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1988

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1988

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1988

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1988

Vlnr. : Andreas Gielchen - Paul Steiner - Jürgen Kohler - Ralf Geilenkirchen

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1988

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1988

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1988

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1988 nach seinem Wechsel zu R.Antwerpen FC

Mit sein Ex-Spieler Bodo Illgner in der Ersten Runde im UEFA-Cup

 

Ralf Geilenkirchen im Jahr 1988 nach seinem Wechsel zu R.Antwerpen FC

Mit seine Ex-Spielern Andreas Gielchen und Pierre Littbarski in der Ersten Runde im UEFA-Cup

 

 

 

autogrammkarten S/W

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

einige farbbilder von ralf geilenkirchen

 

 

portraitbilder