Aufstieg 2008

 

Der vierte Aufstieg gelingt dem FC in der Spielzeit 2007/08. ­

Dieses Mal unter Christoph Daum, der vor der Saison Ümit Özat und Faryd Mondragon von Fenerbahce und Galatasaray Istanbul verpflichtet hatte.

Sie erweisen sich auf dem Weg zum Aufstieg ebenso als wichtige Leistungsträger wie die Neuzugänge Kevin McKenna und Youssef Mohamad.

Patrick Helmes und Milivoje Novakovic erzielen in der Spielzeit zusammen 37 Tore.

Am 33. Spieltag kehrt der FC in die Bundesliga zurück.

Gegner im RheinEnergieSTADION ist am 11. Mai 2008 der 1. FSV Mainz 05,

der mittlerweile wieder in der zweiten Liga angekommen war und ebenfalls ein Wort im Kampf um den Aufstieg mitredete.

Dank eines Doppelpacks von Roda Antar besiegt der FC die Klopp-Elf souverän mit 2:0.

Nach zwei Jahren Zweitligazugehörigkeit ist die Erleichterung groß.

Denn die Aufstiegssaison verläuft lange Zeit durchwachsen.

Im Verlauf der Hinrunde rutschte der FC zwischenzeitlich auf Platz sieben ab.

Doch am Saisonende reichen dem FC 60 Punkte und der dritte Tabellenplatz für den Aufstieg.

 

 

 

der aufstieg wurde perfekt gemacht am letzten heimspiel 

 

einige spielszenen 

Ümit Özat im zweikampf

 

Maynor Suazo im zweikampf , zusammen mit Kevin Mc Kenna

 

Kevin Pezzoni im zweikampf

Patrick Helmes und Kevin Pezzoni gegen ein gegner

 

Roda  Antar im kopfduell

Patrick Helmes im zweikampf um den ball

 

Roda Antar am boden im zweikapf , dahinter Kevin Pezzoni und Faryd Mondragon

 

Ümit Özat im zweikampf

 

Faryd Mondragon halt sicher

Kevin Mc Kenna mit eine schöne Ball an nahme

 

unsere tore und torjubel

 

das 1-0 fur unseren FC

 

Das 1-0 fur unseren FC , Torschutze Roda Antar mit ein kopfballtor , in lauerstellung stand Milivoje Novakovic

 

Das 1-0 fur unseren FC , Torschutze Roda Antar (ganz rechts zwichen 2 gegenspieler)  mit ein kopfballtor , in lauerstellung stand Milivoje Novakovic

 

Torschutze Roda Antar mit eine Tanzeinlage

 

Torschutze Roda Antar mit eine Tanzeinlage , Maynor Suazo kommt heran gelaufen

 

Bitte anstellen zum Tanzen mit Torschutze Roda Antar , vlnr : Antar - Pezzoni - Mc Kenna - Helmes - Novakovic - Özat

 

das 2-0 fur unseren FC

 

Und wieder war es Roda Antar zum 2-0

 

Das war die entscheidung und der Aufstieg

 

Roda Antar im 7 himmel

 

Roda Antar geniesst den moment erstmal alleine

 

Ein Glücklicher Roda Antar

 

Dan kamen die Glückwunche , als erstes Youssef Mohamad , danach kam Milivoje Novakovic

 

Riesenfreude bei unsere Spieler , Novakovic - Helmes - Mc-Kenna - Antar

 

Riesenfreude bei Pezzoni - Mc-Kenna - Antar 

 

Doppel Torschutze Roda Antar geniesst nochmal alleine

 

Dan war schluss , freude , jubel und party

Ein glücklicher Faryd Mondragon

 

Riesenfreude nach dem schlusspfiff , vlnr : Mitreski - Mondragon - Schöneberg - Novakovic - Pezzoni

 

Riesen Freude bei unsere Spieler 

 

Riesen freude bei den spieler , Ich wurde nicht gerne unten liegen 

 

Nemanja Vucicevic ist auch noch dabei gekommen

 

Riesen freude bei Faryd Mondragon und Kevin Mc Kenna

 

Doppel Torschutze Roda Antar und Patrick Helmes im Aufstieg T-Shirt

 

Freude und erleichterung bei trainer Christoph daum

Ein Jubelender Christoph Daum

 

Riesen Freude bei Trainer Christoph Daum

 

Es ist geschafft , Trainer Christoph Daum

 

Freude bei Trainer Christoph Daum , mit Glücksbringer und mit Mainz Trainer Jürgen Klopp

 

let's party

Milivoje Novakovic mit eine Bierdusche

 

Milivoje Novakovic mit eine Bierdusche fur Thomas Kessler

 

Marvin Matip lasst sich das bier bedienen  und schmecken

 

Was fur ein service fur Marvin Matip , Prost

 

Kevin Schöneberg mit Bier in der hand

 

Kevin Schöneberg mit Bier in der hand

 

Milivoje Novakovic mit kleines bier umarmt Youssef Mohamad

 

Milivoje Novakovic mit eine bierdusche und ein Kölsch inder hand

 

Milivoje Novakovic mit bierdusche und ein schluck Kölsch , Prost

 

platz invasion durch unsere fans

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

die party geht weiter

Zweifacher Torschutze Roda Antar und Youssef Mohamad snd total ausgelassen