yasuhiko okudera

 

*12.März 1952

 

Yasuhiko Okudera wurde geboren am 12.März 1952 in Kazuno Präfektur Akita /Japan

 

Der Mittelfeldspieler begann seine Karriere 1970 in Japan beim Furukawa Electric Soccer Club , 

mit dem er 1976 die Meisterschaft und 1977 den JSL Cup gewinnen konnte.

 

Als Okudera im Juli 1977 als erster Spieler aus Japan in die Fussball-Bundesliga wechselte

und zum Spielerkader des 1.FC Köln stieß, wurde er eher belächelt.

 

Doch setzte er sich in Köln unter Trainer Hennes Weisweiler schnell durch und wurde Stammspieler.

 

Im ersten Jahr wurde er gleich Deutscher Meister und DFB-Pokalsieger.  

 

Okuderas Flugkopfball, mit dem er am 29. April 1978 den Treffer zum 0:5-Endstand

am letzten Bundesligaspieltag der Kölner Meistersaison 1977/1978  im Auswärtsspiel beim FC St.-Pauli erzielte, wurde zum Tor de Monats gewählt.

 

Obwohl der FC seit einer Freundschaftsspieltour 1973 in Japan gute Kontakte in das Asiatische Land pflegte ,

dauerte es bis Oktober 1977 , ehe der Transfer perfekt gemacht wurde.

 

Okudera unterschrieb beim FC und war damit der erste Japanischer Profi in Europa.

 

Der Stürmer überraschte seine Skeptiker und entpumpte sich wertvolle Verstärkung.

 

Bei seinem Ersten Pflichtspieleinsatz , am 22.Oktober 1977 beim Bundesligaauswärtzspiel gegen den MSV Duisburg (2-1 für den FC) ,

verursachte er mit der ersten Ballberührung einen Foulelfmeter.

Doch Harald ,,Toni" Schumacher parierte den Foulelfmeter.

 

Fast zwei Monate später gelang Okudera im DFB-Pokal Viertelfinale gegen SW Essen (9-0) sein erstes Pflichtspieltor.

 

Auf der Linksaussenposition konnte er sein Stärken voll zur Geltung bringen :

Schnelligkeit , starke technik , beidfüssig und ein enorme Schusskraft.

 

Okuderas elegante Flügelläufe sind Zeitzeugen noch in bester Erinnerung.

 

Darüber hinaus war ,,Oku" , so sein Spitzname , trotz nur 176 Zentimetern Körpergrösse enorm kopfballstark.

 

Mit dem Gewinn von Meisterschaft und DFB-Pokal endete die erste Spielzeit Japaners in der Bundesliga.

 

Als Krönung durfte Okudera im Mai 1978 mit dem FC ein Japantournee mit Spielen in Yokohama und Tokio absolvieren.

 

In der folgende Saison erreichte er mit dem FC das Halbfinale im Europapokal der Landesmeister , 

erzielte im Hinspiel bei Nottingham Forest (3-3) nur eine Minute nach seiner Einwechslung das 3-3.

 

Das Rückspiel verloren die Kölner jedoch mit 0-1.

 

1980 erreichte er zum zweiten Mal ein DFB-Pokalendspiel , wurde bei der 1-2 Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf in der 66.Munute eingewechselt.

 

Die Trainingsleitung am Geissbockheim hatte inzwischen Karl-Heinz Heddergott übernommen ,

zu dem Okudera , wie viele andere etablierte Akteure , keinen wirklichen Draht fand.

 

Heddergott verbannte ,,Oku" zumeist auf der Tribüne ,

sodass ,,Oku" im November 1980 zu Hertha BSC in die 2.Bundesliga Nord wechselte.

 

In Berlin stark aufspielend , verpflichtete ihn im Sommer 1981 der SV Werder Bremen.

 

Okudera machte 94 Pflichtspiele und erzielte dabei 21 Tore für den FC.

 

 

statistiken

 

Wettbewerb Spiele Tore
1.Bundesliga 75 15
DFB-Pokal 16 4
Europapokal der Landesmeister 2 1
UEFA-Cup 1 1

 

 

Jahr Erfolge
1978 Deutscher Meister
1978 DFB-Pokalsieger
1978 ARD-Torschütze des Monats April 1978
1980 DFB-Vizepokalsieger

portrait bilder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

grosse portraitbilder

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1977

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1977

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1979

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1979

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1980

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1980

 

 

einige spielszenen von und mit yasuhiko okudera

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1977 zusammen mit Trainer Hennes Weisweiler

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1977 zusammen mit Trainer Hennes Weisweiler

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1977 zusammen mit Heinz Flohe

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1977

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1977

Vlnr. : Strack - Cullmann - Neumann - Gerber - Okudera - Van Gool

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1977

Vlnr. : Bernd Cullmann - Johannes Löhr - yasuhiko Okudera

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1977 , dahinter Dieter Mûller

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1977 , links Roger van Gool

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1977 mit sein Erstes Tor fur denn FC

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1977

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978 , rechts Harald Konopka

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978 , links Dieter Muller

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

Tor durch Okudera (rechts) , links Bernd Cullmann

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978 , links Roger van Gool

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978 , rechts Roger van Gool

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

Vlnr. : Okudera - Cullmann - Flohe

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

Vlnr. : Okudera - Flohe - Strack

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

Vlnr. : Okudera - Littbarski - Cullmann

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978 zusammen mit Heinz Flohe

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978 zusammen mit Pierre Littbarski

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978 aussen Rechts

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

Vlnr. : Müller - Okudera - Zimmermann - Konopka

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

Vvnh. : Zimmermann - Konopka - Van Gool  - Okudera

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

Vlnr. : Neumann - Okudera - Flohe - Konopka

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

Vlnr. : Okudera - Cullmann - Müller - Flohe - Zimmermann

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

Vlnr. : Okudera - Cullmann - Müller - Flohe

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978 zusammen mit Heinz Flohe

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978 zusammen mit Heinz Flohe

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

Vlnr. : Neumann - Cullmann - Okudera - Strack

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

Das Tor zur Deutscher Meisterschaft 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

Das Tor zur Deutscher Meisterschaft 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

Das Tor zur Deutscher Meisterschaft 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

Das Tor zur Deutscher Meisterschaft 1978

 

Yasuhiko Okudera im Jahr 1978

Vlnr