rico steinmann

 

* 26.Dezember 1967

 

Rico Steinmann wurde geboren am 26.Dezember in Karl-Marx-Stadt/DDR (heute : Chemnitz/BRD)

 

Rico Steinmann kam zur Saison 1991/1992 vom  Chemnitzer FC zum 1.FC Köln.

 

Schon am 2.März 1991 konnte der FC via Geissbockecho die Verpflichtung des DDR-Nationalspieler bekanntgeben.

 

Mit einem Dreijahresvertrag in der Tasche nahm Steinmann am 1.Juli 1991 seine Arbeit in Köln auf.

 

3,6 Millionen D-Mark Ablöse hatte der FC nach Chemnitz überwiesen.

 

Die Erwartungshaltung von Fans und öffentlichkeit war gross.

 

Steinmann pendelte in seine erste Saison zwischen Stammplatz und Jokerrolle.

 

Absolvierte immerhin 33 Pflichtspiele und qualifizierte sich für den UEFA-Cup.

 

Schnell musste Steinmann feststellen , dass der sportliche Blick eher nach unten als auf die lukratieven internationalen Plätze ging.

 

Erst am vorletzten Spieltag der Saison 1992/1993 konnte nach einem  2-1-Heimsieg über Schalke 04 der klassenerhalt gesichert weren.

Er steuerte das wichtige Tor zum 1-0 bei.

 

Zu diesem Zeitpunkt im Mai 1993 hatte er mit Erich Rutemöller , Udo Lattek , Hannes Linssen , Jörg Berger ,

Wolfgang Jerat und Morten Olsen schon sechs verschiedene Übungsleiter am Geissbockheim erlebt.

 

Mit Stephan Engels und Peter Neururer sollten bis Sommer 1997 noch zwei weitere Trainer hinzukommen.

 

Zwischen 1993 und 1995 noch zumeist Stammspieler ,rückte er in seinen letzten Spielzeiten in Köln recht deutlich aus dem Fokus.

 

Nachdem Littbarski den FC verlassen hatte ,

konkurrierte Steinmann im Zentralen Mittelfeld mit Akteuren wie Andrzej Rudy , Horst Heldt und Dorinel Munteanu.

 

Letzlich konnte er in sechs Jahren beim FC selten die in ihn gesetzten Erwartungen erfüllen.

 

Immerhin absolvierte Steinmann 157 Pflichtspiele und 11 Pflichtspieltore für den FC ,

bevor er zur Saison 1997/1998 in die Niederländische Ehrendivision zu Twente Enschede wechselte.

 

Sein debüt im FC-Trikot gab Steinmann am 02.08.1991 beim 2-2 in Bochum.

Steinmann stand 90 Minuten auf dem Platz.

 

Sein erstes Pflichtspieltor erzielte Steinmann am 20.09.1991 im Derby bei Borussia Mönchengladbach.

Steinmann erzielte in der 57.Spielminute das 2-2 , was ach der Endstand war.

 

 

statistiken

 

Wettbewerb Spiele Tore
1.Bundesliga 139 10
DFB-Pokal 11 1
UEFA-Cup 2 -
UI-Cup 5 -

 

 

Jahr Erfolge
1993 DFB-Hallen-Masters-Sieger

 

 

 

einige bilder von rico steinmann

 

 

portraitbilder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

einige spielszenen von rico steinmann

 

Rico Steinmann im Jahr 1991

Ovlnr. : Trainer Erich Rutemöller - Henri Fuchs

Uvlnr. : Adrian Spyrka - Rico Steinmann - André Trulsen - davor Geissbock ,,Hennes VI"

 

Rico Steinmann im Jahr 1991

Ovlnr. : Trainer Erich Rutemöller - Henri Fuchs

Uvlnr. : Rico Steinmann - André Trulsen

 

Rico Steinmann im Jahr 1991

Ovlnr. : Trainer Erich Rutemöller - Henri Fuchs

Uvlnr. : Adrian Spyrka - Rico Steinmann - André Trulsen 

 

Rico Steinmann im Jahr 1991

Ovlnr. : Trainer Erich Rutemöller - Henri Fuchs

Uvlnr. : Rico Steinmann - André Trulsen - davor Geissbock ,,Hennes VI"

 

Rico Steinmann im Jahr 1991

 

Rico Steinmann im Jahr 1991

 

Rico Steinmann im Jahr 1991 , links Ralf Sturm

 

Rico Steinmann im Jahr 1991

 

Rico Steinmann im Jahr 1991

 

Rico Steinmann im Jahr 1991