klaus fischer

 

* 27.Dezember 1949

 

Klaus Fischer wurde geboren am 27.Dezember 1949 in Lindberg-Kreuzstrassl

 

Seine Glanzzeit hatte der Bayer in den 1970er Jahren mit dem FC Schalke 04.

Der Bundesligaspieler mit der dritthöchsten Torausbeute in der Geschichte der Bundesliga spielte in späteren Jahren auch beim 1.FC Köln und dem VfL Bochum.

Fischer, der mit Fallrückziehertoren nachhaltige internationale Bekanntheit erreichte,

nahm für Deutschland an zwei Fussball-Weltmeisterschaften teil und erreichte 1982 das WM-Finale.

 

Klaus Fischer unterschrieb ein vertrag beim FC zur Spielzeit 1981/1982.

Er kam vom Absteiger FC Schalke 04.

Die Schalker Fans machten ihm den Abschied Richtung Rheinland mit Beleidigungen beim letzten Spiel seiner Schalker wesentlicht leichter als gedacht.

In Köln blieb der Nationalspieler drei Jahre , war dabei immer Stammspieler und konnte eine ordentliche Torquote aufweisen.

Er blieb zudem in der DFB-Auswahl und wurde 1982 Vizeweltmeister.

Auch mit dem FC gab es sportliche Erfolge zu feiern.

1982 zur Vizemeisterschaft und 1983 denn Gewinn des DFB-Pokals.

Im DFB-Pokalendspiel gegen Fortuna Köln , wo der FC im Kölschen Finale mit 1-0 gewann.

Während seiner FC-Zeit wohnte Fischer weiterhin in Gelsenkirchen.

Nach 115 Pflichtspielen und 46 Plichtspieltoren für den FC , verliess er den Club Richtung VfL Bochum.

Sein Debut im FC-Dress gab er am 08.08.1981 beim 1-0 Heimerfolg gegen Borussia Dortmund.

Sein erstes Bundesliga Tor für den FC erzielte er am 14.08.1981 beim 1-3 Auswärtssieg beim 1.FC Nürnberg.

Er machte in der 78.Minute das 2-1 für den FC , und schoss auch in der 84.Minute das 3-1.

 

 

 

statistiken

 

Wettbewerb Spiele Tore
1.Bundesliga 96 31
DFB-Pokal 10 10
UEFA-Cup 5 3
Europapokal der Pokalsieger 4 2

 

 

Jahr Erfolge
1982 Deutscher Vizemeister
1982 ARD-Torschütze des Monats Juli 1982
1982 ARD-Torschütze des Jahres 1982
1983 DFB-Pokalsieger 1983

 

einige bilder von klaus fischer

 

 

portraitbilder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

einige spielszenen von klaus fischer