fritz herkenrath (tw)

 

 * 9.September 1928
  † 18.April 2016

 

Fritz Herkenrath wurde geboren am 9.September 1928 in Dellbrück und verstarb am 18.April 2016 in Aachen

Die Grabstätte : keine angaben

 

Nach 75 Oberligaspielen für Dellbrück schloss er sich zur Runde 1951/52 dem Oberliganachbarn 1.FC Köln an.

 

Obwohl Herkenrath am 14. Oktober 1951 in Kiel beim Auswahlspiel von Norddeutschland gegen Westdeutschland im Tor stand

und zum erweiterten Kreis der Deutschen Nationalmannschaft gehörte, konnte er sich beim 1. FC Köln nicht als Stammtorhüter durchsetzen.

 

Der Holländische Nationalkeeper Frans de Munck hütete in 17 Spielen das Tor der Mannschaft von Spielertrainer Hennes Weisweiler

und Herkenrath musste sich mit 13 Einsätzen begnügen.

 

Das bewog ihn noch vermehrt dazu, sein Sport- und Pädagogikstudium zu forcieren, um eine stabile Lebensgrundlage neben dem Fußball zu besitzen.

 

Nachdem Georg Melches, der Macher von Bergeborbeck, Verhandlungen wegen einer Veränderung zu Rot-Weiss Essen aufgenommen hatte,

sich Essen mit Köln geeinigt hatte, spielte Herkenrath zu Beginn der Saison 1952/53 bei der Mannschaft von der Hafenstraße

und zog im November 1952 nach Essen-Frohnhausen.

 

 

 

statistiken

 

Wettbewerb Spiele Tore
Oberliga-West 13 -
Westdeutscher Pokal 2 -

 

 

 

portrait bilder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fritz Herkenrath zusammen mit Frans de Munck

 

Fritz Herkenrath zusammen mit Frans de Munck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

autogrammkarten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

R.I.P.

 

 * 9.September 1928
  † 18.April 2016

 

Die Grabstätte :  keine angaben