karl-heinz ripkens

 

 *9.Dezember 1937

 

Karl-Heinz Ripkens wurde geboren am 9.Dezember 1937 in Köln
  

 

Bis zum 31. Dezember 1957 war der Halbstürmer im damaligen WM-System im Kölner Amateurbereich beim Stadtteilklub SSV Vogelsang aktiv.

 

Danach wechselte er im Januar 1958 in die Amateurabteilung des 1. FC Köln, wo er in der Vertragsreserve spielte.

 

Zur Runde 1959/60 stieg Ripkens in die Vertragsspielermannschaft der "Geißbock-Elf" auf.

 

Im Sommer 1960 unterschrieb er seinen Vertragsspielervertrag.

 

Fünf Jahre spielte der Stürmer beim 1.FC Köln. 

 

Er debütierte am letzten Rundenspieltag, den 24. April 1960, bei der 2:3-Niederlage beim VfL Bochum in der  Fussball Oberliga-West.

Er bildete dabei mit  Helmut Rahn den rechten Flügel des Westmeisters.

 

In der Endrunde um die Deutsche Fussballmeisterschaft kam er zu drei Einsätzen.

 

Im Finale am 25. Juni gegen den Hamburger SV saß er aber bei der 2:3-Niederlage auf der Ersatzbank.

 

Bis zum Ende der alten erstklassigen Oberligaära, 1962/63, war der Techniker und Kombinationsfußballer

an vier Meistertiteln des 1. FC Köln in der Oberliga West beteiligt.

 

Als die Deutsche Meisterschaft 1962 nach Köln geholt wurde, war Ripkens in der Endrunde nicht zum Einsatz gekommen.

 

Am 29. Juni 1963 stand er dagegen in der Elf des Titelverteidigers, der aber das Endspiel mit 1:3 Toren gegen den Westrivalen Borussia Dortmund verlor.

 

Insgesamt werden für Ripkens von 1960 bis 1963 in der Oberliga West 44 Spiele mit acht Toren notiert;

 

dazu kommen noch in der Endrunde 14 Einsätze mit einem Tor.

 

Als die 1.Bundesliga 1963/64 startete kam er jedoch unter Trainer Georg Knöpfle nur noch einmal zum Einsatz.

 

Die Halbstürmerpositionen des ersten Bundesligameisters waren durch Hans Schäfer und Wolfgang Overath besetzt.

 

1962 und 1964 wurde er mit den Kölnern  Deutscher Meister.

 

Mit Ende der ersten Bundesliga-Saison verließ er den Verein.

Er ging nach Standard Lüttich (Belgien).

 

Mit der Stadtauswahl Köln (1960/61) und dem 1. FC Köln (1961–64) hatte Ripkens im Messest¨dte-Poka fünf internationale Einsätze mit einem Tor bestritten.

Gegner waren AS Rom, Inter Mailand und La Gantoise Gent.

 

 

statistiken

 

Wettbewerb Spiele Tore
Oberliga-West 44 8
Westdeutscher Pokal 10 4
Endrunde um die Deutsche Meisterschaft 14 1
1.Bundesliga 1 -
DFB-Pokal 2 -
Messepokal 4 1

 

 

Jahr Erfolge
1960 Westdeutscher Meister
1960 Deutscher Vizemeister
1960 Westdeutscher Vizepokalsieger
1961 Westdeutscher Meister
1962 Westdeutscher Meister
1962 Deutscher Meister
1963 Westdeutscher Meister
1963 Deutscher Vizemeister
1964 Westdeutscher Pokalsieger
1964 Deutscher Meister

 

 

portrait bilder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

einige bilder von karl-heinz ripkens

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1958

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1958 zusammen mit Hans ,,Hennes" Pfeiffer

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1958

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1959 vor dem Torwart daneben Christian Müller

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1959 und 1958

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1960

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1960

 

Karl-Heinz Ripkens beim Training im Jahr 1960

Vlnr. : Ripkens - Schäfer - Müller - Wrenger

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1960

In Schwarz vlnr. : Coskun Tas - Karl-Heinz Ripkens - Günter Mühlenbock - Günter Klemm - Trainer Oswald Pfau

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1960

Vlnr.: Coskun Tas - Karl-Heinz Ripkens - Günter Mühlenbock - Günter Klemm

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1960

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1960

Linke seite vvnh. : Ewert - Klemm - Schnellinger - Röhrig - Sturm - Präsident Franz Kremer

Rechte seite vhnv.. : Stollenwerk - Trainer Pfau - Jost - Thielen - C.Breuer - Ripkens - Schäfer - ?

in der Mitte Geissbock ,,Hennes I"

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1961

Vlnr. : Tas - Thönnes - Schnellinger - Sturm - C.Breuer - Ripkens - Müller - Pfau - Präsident Franz Kremer

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1961

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1962

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1962

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1962

Vlnr. : Karl-Heinz Thielen - Ernst-Günter Habig - Karl-Heinz Ripkens - Christian Müller - Hans Schäfer - Heinz Hornig

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1961 und 1962

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1962

Vlnr. : Stollenwerk - C.Breuer - Präsident Franz Kremer - Ripkens - Schumacher - Schäfer - Habig - Cajkovski - Pott - Hemmersbach - Ewert - Herberger - Wilden - Sturm Müller - Schnellinger - ?

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1963 , zusammen mit Karl-Heinz Thielen und Christian Müller

 

 

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1963

Oben vlnr. : Karl-Heinz Thielen - Karl-Heinz Ripkens - Christian Müller

Unten vlnr. : Ernst-Günter Habig - Hans Schäfer - Heinz Hornig

 

 

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1963

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1963 zusammen mit Karl-Heinz Thielen

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1963 am boden , daneben Karl-Heinz Thielen

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1963

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1963

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1963 zusammen mit Trainer Zlatko ,,Tschik" Cajkovski

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1963

Vlnr. : Hans Sturm - Karl-Heinz Ripkens - Karl-Heinz Thielen - Heinz Hornig

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1963

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1963

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1963

 

Karl-Heinz Ripkens im Jahr 1960

Linke seite vvnh. : Ewert - Klemm - Schnellinger - Röhrig - Sturm - Präsident Franz Kremer

Rechte seite vhnv.. : Stollenwerk - Trainer Pfau - Jost - Thielen - C.Breuer - Ripkens - Schäfer - ?

in der Mitte Geissbock ,,Hennes I"