manfred manglitz (tw)

 

 * 8.März 1940

 

Manfred Manglitz wurde geboren am 8.März 1940 in Köln

 

Manfred Manglitz kam zur Saison 1969/1970 zum FC , er kam vom Meidericher SV.

 

Spielausschussobmann Heinz Neubauer brachte den Transfer im Sommer 1969 in trockene Tücher ,

FC-Präsident Maass gab seine Zustimmung und Manglitz war endlich ,,zu Hause".

 

Er hatte acu während der Zeit in Duisburg weiterhin in Köln gewohnt ,

und genoss den jetzt kurzen Anfahrtsweg zum Training.

 

Auch für den FC war die Verpflichtung des Nationaltorwarts ein Gewinn.

 

Fast abgesitegen im Jahr 1968/1969 , schaffte Manglitz und die Geissböcke Platz vier ,

qualifizierten sich für den Europäischen Messepokal und das DFB-Pokalfinale (1-2 gegen Kickers Offenbach).

 

Manglitz konnte dabei so überzeugen , dass ihm nach fünfjähriger Abstinenz das Comeback im Nationalteam gelang 

und er sogar mit zur WM nach Mexico fahren durfte , war aber ohne Einsatz.

 

Den FC-Fans war es egal  , stand doch endlich einer der besten Torhüter Deutschlands zwichen den Pfosten ,

der dort offensichtlich für die kommenden Jahren die Idealbesetzung sein sollte.

 

Stark auf der Linie und überragend in der Strafraumbehersschung ,

verköperte Manglitz den zu diesr Zeit unbekannten Typus des mitspielenden Torwarts ,

der in der Lage war , sich aktiv am Spielaufbau zu beteiligen.

 

Doch dann erschütterte der Bundesligaskandal den Deutschen Fussball bis in seine Grundfesten.

 

Dass der FC Platz 11 in der Liga , im Messepokal sogar das Halbfinale (1-1 und 0-2 gegen Juventus Turin) erreicht hatte ,

interessierte plötzlich keiner mehr.

 

Schon zeit längerem hatte es Gerüchte gegeben über Manipulationen in der Bundesliga.

 

Am 6.Juni 1971 wurden die Gerüchte zur Realität.

 

Horst-Gregorio Canellas , Präsident der Offenbacher Kickers ,

liess anlässlich der Feierlichleiten zu seinem 50.Geburtstag die Bombe platzen ,

spielte der versammelten Medienschar Tonbandmitschnitte von Bestechungsangeboten diversen Spieler vor -

darunter auch FC-Torwart Manfred Manglitz.

 

Er würde zur einer der Hauptangeklagten im späteren Bundesligaskandal.

 

Nachgewiesen wurde ihm letztlich die Manipulation der Spiele

 

1.FC Köln gegen RW Essen (3-2, Manglitz kassierte unter der Hand 25.000 D-Mark ,,Extrasiegprämie"von Canellas)

 

sowie 1.FC Köln - RW Oberhausen (2-4 , wo sich der Torwart die Niederlage von den Oberhausenern bezahlen liess.

 

Auch bei der Begegnung gegen FC Bayern München (0-7) soll nicht alles mit rechten Dingen zugegangen sein.

 

Am Ende des Verfahrens verurteilte man Manglitz zu 15.000 D-Mark Geldstrafe und eine Lebenslange Sperre.

 

Diese wurde später im rahmen einer Begnadigung auf den Zeitraum vom 24.Juli 1971 bis 6.November 1974 festgesetzt.

 

Im Juni 1971 wurde er vom FC zunächst beurlaubt und kurze Zeit später fristlos entlassen.

 

Ein hoher Preis für jemanden , der mit Leib und Seele Fussballer war.

 

 

 

statistiken

 

Wettbewerb Spiele Tore
1.Bundesliga 65 -
DFB-Pokal 10 -
Messepokal 9 -

 

 

Jahr Erfolge
1970 DFB-Pokal Finalist
1971 DFB-Pokal Finalist

Portrait bilder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

einige bilder von manfred manglitz

 

Manfred Manglitz im Jahr 1969

 

Manfred Manglitz im Jahr 1969

 

Manfred Manglitz im Jahr 1969

 

Manfred Manglitz im Jahr 1969

 

Manfred Manglitz im Jahr 1969

 

Manfred Manglitz im Jahr 1969

 

Manfred Manglitz im Jahr 1969

 

Manfred Manglitz im Jahr 1969

 

Manfred Manglitz im Jahr 1969 zusammen mit Heinz Simmet und Wolfgang Weber

 

Manfred Manglitz im Jahr 1969 zusammen mit Werner Biskup

 

Manfred Manglitz im Jahr 1969 zusammen mit Bernd Rupp

 

Manfred Manglitz im Jahr 1969 zusammen mit Bernd Rupp

 

Manfred Manglitz im Jahr 1969 zusammen mit Bernd Rupp

 

Manfred Manglitz im Jahr 1969

 

Manfred Manglitz im Jahr 1969

 

 

 

Manfred Manglitz im Jahr 1970

 

Manfred Manglitz im Jahr 1970

 

Manfred Manglitz im Jahr 1970

 

Manfred Manglitz im Jahr 1970 mit Geissbock ,,Hennes III"

 

Manfred Manglitz im Jahr 1970 mit Wolfgang Overath - Karl-Heinz Thielen und Geissbock ,,Hennes III"

 

Manfred Manglitz im Jahr 1970

Vlnr. : Geissbock ,,Hennes III" - Wolfgang Overath - Manfred Manglitz - Karl-Heinz Thielen - Matthias Hemmersbach - Thomas Parits

 

Manfred Manglitz im Jahr 1970 mit Wolfgang Overath und Geissbock ,,Hennes III"

 

Manfred Manglitz im Jahr 1970 mit Wolfgang Overath

 

Manfred Manglitz im Jahr 1970 mit Werner Biskup

 

Manfred Manglitz im Jahr 1970 mit Heinz Simmet

 

Manfred Manglitz im Jahr 1970

 

Manfred Manglitz im Jahr 1970 

 

Manfred Manglitz im Jahr 1970 mit Karl-Heinz Thielen

 

Manfred Manglitz im Jahr 1970

 

Manfred Manglitz im Jahr 1970

 

Manfred Manglitz im Jahr 1970 zusammen mit Wolfgang Rausch

 

Manfred Manglitz im Jahr 1970

 

Manfred Manglitz im Jahr 1970 mit Werner Biskup und Karl-Heinz Thielen

 

Manfred Manglitz im Jahr 1970