michael kraft (tw)

 

* 23.April 1966

 

Michael Kraft wurde geboren am 23.April 1966 in Dernbach

 

Obwohl Michael Kraft elf Jahre als Profi-Fußballer aktiv war, saß er meist nur als Nummer zwei auf der Bank.

Stammtorwart war er bei Bakirkyspor in der Türkei und beim 1.FC Köln , nachdem Bodo Illgner zu Real Madrid gewechselt war.

 Ein Jahr später verlor er seinen Platz wieder an Andreas Menger.

 

Bei einer Partie mit der Rheinlandauswahl entdeckte ihm der anwesende Roland Koch , seinerzeit Co-Trainer des 1.FC Köln

Nach einem Probetraining unter Torwarttrainer Rolf Herings unterschrieb Kraft im Sommer 1988 beim FC einen Kontrakt als Vertragsamateur.

 

Als sich die etatmässige Nummer zwei der Lizenzspieler , Rudi Kargus , im Winter 1988/89 schwer verletzte , 

rückte Kraft überraschend in den Profikader , unterschrieb im Februar 1989 den entsprechende Vertrag und war nun Stellvertreter des unumstrittenen Bodo Illgner.

 

Am 17.Juni 1989 feierte Kraft beim 1-2 in Mannheim sein Bundesligadebüt.

 

Zur Spielzeit 1989/1990 verpflichtete der FC mit Volker Diergardt einen weiteren Schlussmann , so dass Kraft nur noch dritte Wahl war.

 

So sah er sich nach Alternativen um , und wechslte im Juli 1990 nach Bakirkoyspor in der Türkei.

 

Im Sommer 1993 kehrte Kraft zurück zum FC.

 

Zwischen 1993 und 1996 bestritt Kraft gerade einmal zwei Pflichtspiele.

Ende August 1996 änderte sich seine Situation jedoch praktisch über Nacht :

Bodo Illgner wechselte im Rahmen eines Blitztransfers zu Real Madrid , und plötzlich war Kraft die nummer eins im Tor.

 

Die Mitspieler gaben Kraft den Spitznamen ,,Tiger" , wegen seiner Sprungkraft.

 

Kraft stand schon am Tag nach dem Illgner-Wechsel beim DFB-Pokalspiel in Zwickau zwichen den Pfosten und musste eine bittere 1-3 Niederlage hinnehmen.

 

Trainer Peter Neururer erwies sich allerdings nicht als überzeugter Förderer des ,,Tigers".

 

So verpflichtete man im Sommer 1997 Andreas Menger als neue nummer eins.

 

Im Horrorjahr 1997/1998 als der FC erstmals in die zweite Liga abstieg , bestritt Kraft nur drei Pflichtspiele.

 

Kraft wechselte zur Saison 1998/1999 zum Zweitligisten FC Gütersloh.

 

 

 

statistiken

 

Wettbewerb Spiele Tore
1.Bundesliga 27 -
DFB-Pokal 1 -
UI-Cup 3 -

 

 

Jahr Erfolge
1989 Deutscher Vizemeister

 

 

 

einige bilder von michael kraft

 

 

portraitbilder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

grosse portraitbilder

 

Michael Kraft im Jahr 1993

 

Michael Kraft im Jahr 1994

 

Michael Kraft im Jahr 1994

 

Michael Kraft im Jahr 1994

 

Michael Kraft im Jahr 1995

 

Michael Kraft im Jahr 1995

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1997

 

Michael Kraft im Jahr 1997

 

Michael Kraft im Jahr 1997

 

 

 

 

einige bilder von torwart michael kraft

 

Michael Kraft im Jahr 1989

Vlnr. : Michael Kraft - Bodo Illgner - Morten Olsen - Falko Götz

 

Michael Kraft im Jahr 1994

 

Michael Kraft im Jahr 1994

 

Michael Kraft im Jahr 1994

 

Michael Kraft im Jahr 1994

 

Michael Kraft im Jahr 1995

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996 zusammen mit Martin Braun

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996 zusammen mit Martin Braun

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996 zusammen mit Toni Polster

 

Michael Kraft im Jahr 1996 zusammen mit Bodo Schmidt

 

Michael Kraft im Jahr 1996

Vlnr. : Martin Braun - Thomas Cichon - Bodo Schmidt - Michael Kraft

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996 zusammen mit Ersatztorwart Antonio Ananiev , dahinter Rolf Herings

 

Michael Kraft im Jahr 1997

 

Michael Kraft im Jahr 1997

 

Michael Kraft im Jahr 1997

 

Michael Kraft im Jahr 1997

 

Michael Kraft im Jahr 1997

 

Michael Kraft im Jahr 1997

 

Michael Kraft im Jahr 1997

 

Michael Kraft im Jahr 1997 , rechts Bodo Schmidt

 

Michael Kraft im Jahr 1997 , rechts Bodo Schmidt

 

Michael Kraft im Jahr 1997 , rechts Karsten Baumann

 

Michael Kraft im Jahr 1997 , links Karsten Baumann

 

Michael Kraft im Jahr 1997 , links Karsten Baumann

 

Michael Kraft im Jahr 1997 , links Karsten Baumann

 

Michael Kraft im Jahr 1997

 

Michael Kraft im Jahr 1998 zusammen mit Trainer Lorenz-Günther Köstner

 

 

überiges von torwart michael kraft

 

Michael Kraft im Jahr 1993

 

Michael Kraft im Jahr 1993

 

Michael Kraft im Jahr 1993

 

Michael Kraft im Jahr 1993

 

Michael Kraft als Hallen-Turnier Sieger in Stüttgart 10.01.1995 : 1.FC Köln
Oben vlnr : Fensch - Breu - Greiner - Baumann - Steinmann
Unten vlnr : Kraft (mit Pokal) - Zdebel

 

Michael Kraft als Hallen-Turnier Sieger in Stüttgart 10.01.1995 : 1.FC Köln
Oben vlnr : Higl - Fensch - Breu - Cichon - Greiner - Baumann - Steinmann
Unten vlnr : Kraft (mit Pokal) - Zdebel

 

Michael Kraft als Hallen-Turnier Sieger in Stüttgart 10.01.1995 : 1.FC Köln
Oben vlnr : Higl - Fensch - Breu - Greiner - Baumann - Steinmann
Unten vlnr : Kraft (mit Pokal) - Zdebel

 

Michael Kraft als Hallen-Turnier Sieger in Stüttgart 10.01.1995 : 1.FC Köln
Oben vlnr : Fensch - Breu - Greiner - Baumann - Steinmann
Unten vlnr : Kraft (mit Pokal) - Zdebel

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996

 

Michael Kraft im Jahr 1996