günter schemmerling

 

*27.Dezember 1925

 

Günter Schemmerling wurde geboren am27.Dezember 1925 in Godesberg-Friesdorf

 

Zurück in Friesdorf , ging er f¨r den Godesberger FV auf Torejagd.

 

Auf Empfehlung von Josef ,,Jupp" Röhrig holte der FC den Angreifer in die Domstadt zur Saison 1951/1952.

 

Der rot-blonde Stürmer führte sich in der für ihn ungewohnten Oberliga bestens ein

und schoss allein in den ersten 4 Oberligaspielen 5 Tore.

 

Zeitweilig führte er sogar die Torjägerliste der Oberliga-West an.

 

Am Ende der Saison 1951/1952 war er mit 26 Pflichtspielen zweitbester Schütze des FC nach Hans Schäfer.

 

Berufungen in die Stadt- , Mittelrhein- und Westauswahl waren die logische Folge.

 

Wahscheinlicj wäre Schemmerling zu einer echte Torjägerlegende der Geissböcke geworden ,

denn er war nicht nur beidfüssig und mit überragender Schnelligkeit , sondern auch mit dem für einen ,,Knipser" notwendigen ,,Killerinstinkt" ausgestattet.

 

Doch es kam anders - Lokalrivale Preussen Delbrück buhlte intensiv um Schemmerling und stellte ihm ein nagelneues Ford-Cabriolet vor die Haustüre.

Davon beeindruckt , liess er sich zu Vertragsunterschrift überreden.

 

Heute lebt als Ruheständler in Wachtberg bei Bonn.

 

 

statistiken

 

Wettbewerb Spiele Tore
Oberliga-West 24 14
Westdeutscher Pokal 2 1

 

 

portrait bilder

 

 

Günter Schemmerling hat soeben ein Tor erzielt und Jubelt