hans-werner reif

 

* 3.Dezember 1964

 

Hans-Werner Reif wurde geboren am 3.Dezember 1964 in Andernach

 

Als Mittelstürmer war er eines der torgefährlichsten Nachwuchstalente im  Rheinland ,

erzielte während seiner Jugenzeit rund 500 Tore für die SpVgg Andernach und kam in die Kreis- und Rheinlandauswahl.

Bei einem Auswahlspiel entdeckte ihn Kurt Nietzel , damaliger Jugendleiter des 1.FC Köln.

So kam reif schon als B-Jugendlicher zu einem Probetraining beim FC ,

doch der Wechsel in die Domstadt kam erst zum zweiten A-Jugendjahr zustande.

FC A-Jugendtrainer Christoph Daum war eigens nach Andernach gekommen , 

um sich in der Gaststätte ,,Bollwerk" mit Vater und Sohn Reif zu treffen.

Im Sommer 1982 wechselte der beidfüssig starke Rechtsfuss nach Köln.

Der nur 1,68 Meter grosse Reif hatte seinen Stammplatz in der A1-Jugend sicher.

Allerdings schulte ihn Daum vom Stürmer zum defensiven Mittelfeldspieler um.

Als A-Jugendvizemeister beendete Reif seine erste Saison in Köln.

Reif wurde zunächst als Vertragsamateur mit Lizenzspieler-Vorvertrag verpflichtet ,

trainierte mit den Profis , und spielte für die FC-Amateure sowie ,,notgedrungen" für die Mittelrheinauswahl.

Nach sieben Spielen für dei FC-Amateure kam die grosse Chance  : 

Johannes Löhr , der Rinus Michels auf dem Trainerstuhl abgelöst hatte , verhalf Reif zum Pflichtspieldebüt bei den Profis.

Beim 7-1-Rückspielsieg in der ersten Runde des Europapokals der Pokalsieger

gegen Wacker Innsbruck am 28.September 1983 in Müngersdorf zeigte der 18-Jährige eine gute Leistung .

1983/1984 sollten noch 14 weitere Pflichtspiele folgen , so dass Reif im Sommer 1984 einen Lizenzspielervertrag unterschrieb.

Sein Bundesligadebüt gab Reif am 01.10.1983 bei der 3-2 Auswärtsniederlage bei den VfB Stuttgart .

Reif spielte das ganze Spiel für den FC.

In der Saison 1984/1985 bestritt der schnelle Mittelfeldrenner ,

der beim FC in der Regel als ,,klassicher Sechser" agierte , nur noch drei Pflichtspiele .

So beschloss er , trotz des noch ein Jahr gültigen Vertrags zu Zweitligist Union Solingen zu wechseln.

Hans-Werner Reif macht insgesamt 18 Pflichtspiele für den FC und erzielte leider kein Tor dabei.

 

 

 

statistiken

 

Wettbewerb Spiele Tore
1.Bundesliga 14 -
DFB-Pokal 1 -
Europapokal der Pokalsieger 2 -
UEFA-Cup 1 -

 

 

Jahr Erfolge
1983 Deutscher A-Jugend Vizemeister

 

 

 

einige bilder von hans-werner reif

 

 

portraitbilder

 

 

 

 

 

 

einige spielzsenen von hans-werner reif

 

Hans-Werner Reif  als Deutscher A-Jugend-Vizemeister 1983

Ovlnr. : Daum - Baffoe - Deutschmann - Geilenkirchen - Pelzer - Kaspers - Pechmann - Heller - Labude - Gielchen - Rehm

Uvlnr. : Kayser - Habig - Reif - Tonn - Nissl - Wolff - Dezelak - Wesemann

 

Hans-Werner Reif als Deutscher A-Jugend-Vizemeister 1983

Stehend von links nach rechts: Stefan Labude - Jürgen Peschmann - Dirk Kaspers - Ralf Pelzer - Ralf Geilenkirchen - Andreas Gielchen - Willi Deutschmann - Rolf Tonn

untere Reihe von links nach rechts: Rainer Wolff - Guido Pesch - Hans-Werner Reif -  Anthony Baffoe - Detlef Dezelak - Michael Nils - Frank Kayser - Hansi Heller

 

Hans-Werner Reif als Deutscher A-Jugend-Vizemeister 1983

Von links nach rechts: Willi Deutschmann , Jürgen Schäfer (Physio),  Günther Habig , Horst Ladach (Betreuer) , Ralf Geilenkirchen , Hansi Heller , Jürgen Pechmann Dirk Kaspers , Andreas Gielchen , Stefan Labude , Bernd Wesemann , Christoph Daum (Trainer)

untere Reihe von links nach rechts: Manfred Rehm (Co-Trainer) , Anthony Baffoe , Hans-Werner Reif , Frank Kayser ,

Michael Nißl , Ralf Pelzer , Rainer Wolff , Detlef Dezelak , Rolf Tonn

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1983

Oben vlnr. : Hans-Werner Reif - Andreas Gielchen

Unten vlnr. : Anthonny Baffoe - Michael Nissl

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1983

Vlnr. : Reif - Allofs - Fischer - Haas

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1983 , rechts Pierre Littbarski

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1983

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1983

Vlnr. : Reif - Allofs - Fischer - Haas

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1983

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

DFB-Pokal 1/8 Finale Hannover 96 - 1.FC Köln  3-2 (14.01.1984)

Vlnr : Littbarski - Schumacher - Steiner - Zimmermann - Hartmann - Haas - Prestin - Reif - Fischer - Hönerbach - Allofs

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984 zusammen mit Pierre Littbarski

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984 zusammen mit Pierre Littbarski

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

Vlnr. : Frank Hartmann - Hans-Werner Reif - Pierre Littbarski

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

Vlnr. : Frank Hartmann - Hans-Werner Reif - Pierre Littbarski

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

Vlnr. : Engels - Prestin - Hartmann - Fischer - Hönerbach - Littbarski - Reif

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

Vlnr. : Engels - Prestin - Hartmann - Fischer - Hönerbach - Littbarski - Reif

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

 

autogrammkarten s/w

 

 

 

 

 

 

 

 

einige farbbilder von hans-werner reif

 

 

portraitbilder

 

 

 

 

 

 

einige spielzsenen von hans-werner reif

 

Hans-Werner Reif als Deutscher A-Jugend-Vizemeister 1983

Stehend von links nach rechts: Stefan Labude - Jürgen Peschmann - Dirk Kaspers - Ralf Pelzer - Ralf Geilenkirchen - Andreas Gielchen - Willi Deutschmann - Rolf Tonn

untere Reihe von links nach rechts: Rainer Wolff - Guido Pesch - Hans-Werner Reif -  Anthony Baffoe - Detlef Dezelak - Michael Nils - Frank Kayser - Hansi Heller

 

Hans-Werner Reif als Deutscher A-Jugend-Vizemeister 1983

Von links nach rechts: Willi Deutschmann , Jürgen Schäfer (Physio),  Günther Habig , Horst Ladach (Betreuer) , Ralf Geilenkirchen , Hansi Heller , Jürgen Pechmann Dirk Kaspers , Andreas Gielchen , Stefan Labude , Bernd Wesemann , Christoph Daum (Trainer)

untere Reihe von links nach rechts: Manfred Rehm (Co-Trainer) , Anthony Baffoe , Hans-Werner Reif , Frank Kayser ,

Michael Nißl , Ralf Pelzer , Rainer Wolff , Detlef Dezelak , Rolf Tonn

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984 zusammen mit Paul Steiner

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984 zusammen mit Pierre Littbarski

 

Hans-Werner Reif im Jahr 1984 zusammen mit Pierre Littbarski